Heiraten ist nicht nur ein wunderbares Erlebnis. Es kostet auch richtig Geld. Um meinen Kostenaufwand – auch in Ihrem Interesse – so gering wie möglich zu halten, verzichte ich auf unnötiges, teures Equipement. Während der Veranstaltung agiere ich wann immer möglich im Hintergrund. Wenn Sie und Ihre Gäse also nicht nonstop aus allen Richtungen aufdringlich „beschossen“ werden möchten, sind Sie bei mir richtig. Ich fotografiere nicht mit Drohnen und stelle meine Ausrüstung zusammen nach dem Motto „so viel wie nötig, so wenig wie möglich“. Dafür bekommen Sie authentische Bilder, denn Sie und Ihre Gäste fühlen sich nicht ständig rund um die Uhr beobachtet und vergessen oft schnell, dass ein Fotograf anwesend ist (wenn ständig eine Drohne über einem schwebt, ist das nur schwer möglich ...). Vom so eingesparten Geld verlängern Sie lieber Ihre Hochzeitsreise :-)

 

Abhängig von Ihren Wünschen, vom Programm und der Anzahl der Gäste komme ich alleine oder ggf. mit einem zweiten Fotografen. Wir sind ein eingespieltes Team und fotografieren aus unterschiedlichen Blickwinkeln bzw. an verschiedenen Orten.